Bitte vormerken:

Lametta
Winterstück 2016/2017

Aufführungen:
27.01.17
28.01.17
03.02.17
04.02.17
10.02.17
11.02.17
Beginn: 20 Uhr

Die aktuelle Produktion:

  • Lametta - Winter 2016/17

    Lametta

    Ein Lustspiel von Fitzgerald Kusz

    Regie: Manfred Fels

    Ein verwüsteter Tannenbaum, eine zerstörte Weihnachtskrippe, eine Schnapsleiche auf der Veranda, ein gebrochener Arm und eine ganze Menge gebrochener Herzen sind in Fitzgerald Kusz’ Komödie LAMETTA das Ergebnis eines desaströsen Weihnachtsabends:
    Babs, Werners neue Lebensabschnittsgefährtin, träumt von einem Heiligen Abend zu zweit. Doch Werner hat Verpflichtungen. Er muss seinen Sohn Sebastian aus erster Ehe einladen, und ein Weihnachten ohne die eigene Mutter ist für ihn auch undenkbar. Die aber kommt nur, wenn Werner seine Ex-Frau Rosy dazu lädt. So kommt eines zum andern, und einer zum andern. Als dann auch noch Babs' betrunkener Ex-Mann Lutz, deren gemeinsame Tochter Nora sowie Lutz’ zweite Frau Natascha aufkreuzen, nimmt der Abend vollends unerwartete Wendungen. In LAMETTA wendet sich Fitzgerald Kusz wieder seinem Lieblingsthema, der deutschen Familie, zu. War in SCHWEIG, BUB!, dem "Paradestück der neuen Volkstheaterbewegung" (Der Spiegel), die kleinbürgerliche Familie ein Nest, aus dem es kein Entrinnen gab, so wurden in LETZTER WILLE aus Familien unversehens Familien-Banden, die sich im Streit ums Erbe aufs heftigste bekämpften. LAMETTA geht noch einen Schritt weiter, denn Kusz zeigt hier das Familienfest Weihnachten in seiner zeitgemäßen Form: in einer Patchwork-Familie. Aus dem Volksstück wird eine bitterböse Farce, die alle Register der Situationskomödie zieht.

Unsere Facebookseite:

Die letzte Produktion:

  • Pippi Langstrumpf - Sommer 2016
    Pippi Langstrumpf - Sommer 2016

    Pippi Langstrumpf

    Von Astrid Lindgren.

    Übersetzung aus dem Schwedischen: Silke von Hacht.

    Regie: Georg Bachmann.

     

    Kurz zum Inhalt:

    Pippi Langstrumpf wohnt mit ihrem Pferd und dem kleinen Affen Herrn Nilsson in der Villa Kunterbunt und macht, was sie will. Sie ist das stärkste Mädchen der Welt, herrlich unerzogen und lügt ganz wundervoll. Pippi triumphiert über Einbrecher, Lehrerinnen und Polizisten und ist für Tommy und Annika eine wunderbare Freundin.

    Premiere ist am 18. Juni 2016 auf der Freilichtbühne "Alte Burg" an der Weinstraße in Burgholzhausen.

    Wir spielen wieder an vier Wochenenden jeweils samstags um 17 Uhr und sonntags um 11 Uhr.

    weiterlesen...

Wir sind Mitglied im:

BDAT Logo JPG F 6x3logo landesverbandlogovdf